LEHMANNs Gastronomie - Verpflegung für Kitas, Grundschulen und weiterführende Schulen

Neue Küche – Neue Möglichkeiten

Seit Mitte Februar wird in der neuen „Frischküche für Kinderessen“ gekocht. Seitdem stehen also zwei moderne und hoch spezialisierte Küchen für die Zubereitung des Kinder- und Schulessens zur Verfügung. Zwei Küchen bedeuten größere Kapazitäten, mehr verfügbare Geräte und zwei Küchenmannschaften. Mit den neuen Gegebenheiten war es LEHMANNs möglich, bereits einige Neuerungen im Speisenangebot und Speisenplan einzuführen.

Freie Wählbarkeit der Sättigungsbeilage

Seit der ersten Märzwoche kann zu der Hauptkomponente Fleisch oder Fisch die Stärkebeilage frei gewählt werden. Die Kunden bestimmen also, ob es zum Beispiel Kartoffeln, Reis oder Nudeln geben soll. Bei den Bestellungen kann zwischen den Beilagen I bis III gewählt werden. Einrichtungen, die mehr als 40 Portionen bestellen, können auch zwei unterschiedliche Beilagen ordern (vgl. Speiseplan).

Tägliches Angebot Rohkost

Kitas haben bereits seit langem die Option, neben Gemüse und Salat täglich auch Rohkost zu bestellen. Mit Beginn des neuen Schuljahres wird diese Auswahl- und Bestellmöglichkeit ebenfalls für die Grundschulen eingeführt. Die neue Rohkostlinie findet sich dann auch in den Speiseplänen. Erstmalig taucht diese in KW 32 auf. Es wird ausschließlich frisches, regionales Gemüse als Rohkost ausgegeben.

Kennzeichnung „Neu“ auf den Speiseplänen

Seit Mitte Juni ist auf den Speiseplänen an dem einen oder anderen Menü die Bezeichnung „Neu“ zu entdecken. Was steckt dahinter? Hinter „Neu“ verbergen sich neue Rezepturen oder auch komplett neue Gerichte, die ausprobiert werden. Ein Beispiel: Würde das Rezept der Tomatensoße so geändert, dass dies eine deutliche Geschmacksverschiebung mit sich bringen würde, dann fänden unsere Kunden ein „Neu“ im Speiseplan bei der Tomatensoße. Der Vorteil: Es wird gleich ersichtlich, warum die Tomatensoße auf einmal anders schmeckt.

Neues Sortiment bei Lunchpaketen

Passend zu den Sommerferien hat sich auch das Sortiment bei den Lunchpaketen deutlich erweitert. Mit KW 29 kann aus einer Vielzahl an Brot und Brötchensorten mit unterschiedlichsten Belägen gewählt werden. Neu sindauch herzhafte Varianten, zum Beispiel mit Schnitzel oder Frikadelle. Nähere Informationen erteilt die Kundenbetreuung unter der Telefonnummer:

0228 850261-29.