Kartoffeln: 3 köstliche Rezepte für die ganze Familie

    Kartoffeln sind aus der deutschen Küche seit hunderten von Jahren nicht mehr wegzudenken! Mit ihrer Vielseitigkeit und Nährstoffdichte sind sie eine hervorragende Basis für gesunde und leckere Gerichte, die sowohl Kinder als auch Erwachsene lieben.

    In diesem Beitrag stellen wir drei köstliche Kartoffelrezepte vor, die nicht nur den Geschmackssinn ansprechen: Sie liefern auch wichtige Nährstoffe und sorgen für Abwechslung auf dem Speiseplan.


    Wissenswertes rund um die Kartoffel

    • Die Kartoffel ist eine ausgezeichnete Quelle für Kohlenhydrate und Ballaststoffe. Zudem enthält sie Vitamin C, Vitamin B6, Kalium und Eisen, was sie zu einem nährstoffreichen Lebensmittel macht.
    • Lagern Sie Kartoffel an einem kühlen, dunklen und gut belüfteten Ort, idealerweise bei Temperaturen zwischen 7 °C und 10 °C. Direktes Sonnenlicht und hohe Temperaturen können dazu führen, dass Kartoffeln schneller keimen und verderben.
    • Bei richtiger Lagerung können Kartoffeln mehrere Wochen bis Monate haltbar sein.

     

    1| Kartoffelsuppe mit Gemüse

     

    Zubereitungszeit: ca. 15 Minuten
    Kochzeit:
    ca. 25-30 Minuten

    Diese leckere Kartoffelsuppe mit frischem Gemüse ist nicht nur köstlich, sondern auch ein echter Vitamin- und Nährstoff-Booster für die ganze Familie.

    Zutaten:

    • 600 g Kartoffeln (am besten mehligkochend)
    • 2 Karotten
    • 2 Stangen Sellerie
    • 1 Zwiebel
    • 2 Knoblauchzehen
    • 1 Liter Gemüsebrühe
    • 100 ml Milch oder Sahne
    • Salz, Pfeffer und frische Kräuter nach Geschmack

    So geht’s:

    1. Kochen Sie Kartoffeln, Karotten, Sellerie und Zwiebeln in der Gemüsebrühe, bis sie weich sind.
    2. Pürieren Sie das Ganze und fügen Sie anschließend Milch oder Sahne hinzu, um sie cremig zu machen.
    3. Würzen Sie mit Salz, Pfeffer und frischen Kräutern.

    Tipp: Servieren Sie die Suppe mit Vollkornbrot oder Croutons für einen knusprigen Biss.

     

    2| Kartoffelpuffer mit Apfelmus

     

    Zubereitungszeit: ca. 25 Minuten
    Kochzeit:
    ca. 35 Minuten

    Knusprig von außen, zart von innen – diese Kartoffelpuffer mit hausgemachtem Apfelmus sind ein echter Familienliebling.

    Zutaten:

    • 700 g Kartoffeln (festkochend)
    • 1 Zwiebel
    • 2 Eier
    • 3 EL Mehl
    • Salz und Pfeffer nach Geschmack
    • 1 kg milde Äpfel
    • 80 ml Wasser
    • Etwas Zitronensaft
    • 1 TL Zimt

    So geht’s:

    1. Schälen Sie die Kartoffeln und raspeln Sie sie grob. Hacken Sie die Zwiebeln fein.
    2. Geben Sie die Kartoffeln in ein Küchentuch und drücken Sie sie gut aus, um überschüssige Flüssigkeit zu entfernen.
    3. Mischen Sie die Kartoffelraspeln in einer Schüssel mit den Zwiebeln, den Eiern, dem Mehl, Salz und Pfeffer.
    4. Erhitzen Sie Öl in einer Pfanne, geben Sie jeweils eine Portion Teig in die Pfanne und drücken Sie sie flach.
    5. Braten Sie die Kartoffelpuffer von beiden Seiten goldbraun.
    6. Lassen Sie die Äpfel mit dem Wasser und Zimt bei mittlerer Hitze köcheln, bis die Äpfel weich sind.
    7. Geben Sie die abgekühlten Äpfel in einen Mixer und pürieren Sie so lange, bis ein Mus entstanden ist.

    Tipp: Servieren Sie die Kartoffelpuffer mit dem selbstgemachten Apfelmus und bestreuen Sie sie nach Belieben mit Zimt oder Puderzucker.

     

    3| Tomaten-Gnocchi

     

    Zubereitungszeit: ca. 30 Minuten
    Kochzeit:
    ca. 20-25 Minuten

    Mit diesen hausgemachten Tomaten-Gnocchi verwöhnen Sie die ganze Familie mit einem Gericht, das sowohl gesund als auch köstlich ist.

    Zutaten:

    • 600 g Kartoffeln (mehligkochend)
    • 200 g Mehl
    • 60 g Hartweizengrieß
    • 400 g gehackte Tomaten
    • 2 Knoblauchzehen
    • 1 Zwiebel
    • Olivenöl
    • Salz, Pfeffer und frische Kräuter nach Geschmack
    • Parmesan zum Servieren

    So geht’s:

    1. Schälen Sie die Kartoffeln und kochen Sie sie, bis sie weich sind. Zerdrücken Sie die Kartoffeln mit einer Gabel oder einem Kartoffelstampfer in einer großen Schüssel. Alternativ können Sie hier auch eine Kartoffelpresse verwenden.
    2. Mischen Sie die Kartoffeln mit Mehl und Hartweizengrieß und verkneten Sie die Masse zu einem glatten Teig.
    3. Formen Sie den Teig zu dünnen Rollen und schneiden Sie sie in kleine Stücke.
    4. Drücken Sie mit einer Gabel eine leichte Vertiefung in jeden Gnocchi.
    5. Kochen Sie die Gnocchi in kochendem Salzwasser, bis sie an die Oberfläche steigen.
    6. Für die Tomatensoße erhitzen Sie etwas Olivenöl in einer Pfanne und braten Sie den Knoblauch und die Zwiebeln an.
    7. Geben Sie die gehackten Tomaten hinzu und lassen Sie die Soße köcheln, bis sie etwas eingedickt ist.
    8. Würzen Sie die Soße mit Salz, Pfeffer und frischen Kräutern.

    Tipp: Servieren Sie die Tomaten-Gnocchi mit frisch geriebenem Parmesan.