LEHMANNs Gastronomie - Verpflegung für Kitas, Grundschulen und weiterführende Schulen

Historie

Im Juli 2005 entschließen sich Günther und Stefan Lehmann zum Schritt in die Selbständigkeit. Während Vater Günther über reichlich Erfahrung als Koch und Betriebsleiter verfügt, bringt Sohn Stefan sein Know-how als Systemgastronom und Verpflegungsbetriebswirt ein. Zusammen gründen sie das Familienunternehmen LEHMANNs Gastronomie GmbH. Die Erfolgsstory beginnt mit sieben Mitarbeitern, die täglich für 150 Essen sorgen. Nur ein Jahr später öffnet sich dem jungen Catering-Unternehmen durch den Ausbau der Ganztagsschulen in NRW ein neuer Markt. Das Unternehmen wächst kontinuierlich und bezieht 2010 seinen Firmensitz in Bonn-Dransdorf. 2011 entsteht die Firma LEHMANNs Catering GmbH. Unter ihrem Dach organisiert und führt Familie Lehmann Veranstaltungen durch. Die Kunden können fortan einen Rund-um-Service im Catering- und Eventbereich nutzen.

Gemeinsam mit dem erfahrenen Event-Designer Tom Behr gründet Stefan Lehmann 2014 die Herrenhaus Buchholz Event GmbH. In Alfter übernimmt das Duo das Herrenhaus Buchholz als exklusive Eventlocation. Zwei Jahre später fusioniert die Eventabteilung der Lehmanns Catering GmbH mit dem Herrenhaus Buchholz. Daraus entsteht 2016 die neue Marke Bramberi Catering.

Knapp 13 Jahre nach seiner Gründung eröffnen Vater und Sohn 2018 eine neue Küche für Kinderessen. In der Zwischenzeit haben sie ihr Unternehmen immer weiter ausgedehnt und profiliert. Das bleibt nicht verborgen und führt schließlich zu mehreren Auszeichnungen. So wird Günter Lehmann vom Fachmagazin für Großverbraucher „GVmanager“ 2010 zum „GV Manager des Jahres“ gekürt. Stefan Lehmann erhält für seine herausragenden Leistungen in der Kinder- und Jugendverpflegung 2015 den GastroStern. Im Oktober 2017 nehmen beide gemeinsam den „Frankfurter Preis – Großer Preis der deutschen Gemeinschaftsgastronomie“ für ihre zukunftsweisenden, konzeptionellen und persönlichen Leistungen entgegen.