Saisonale Ernährung: 5 Obstsorten für den Sommer

    Im Sommer gibt es viele köstliche Obstsorten, die in Deutschland ihre Saison erreichen und uns mit ihrem frischen Geschmack und ihren wertvollen Nährstoffen verwöhnen. Ob als Snack, im Salat oder als Zutat für erfrischende Smoothies – die Auswahl ist groß. In diesem Blogbeitrag stellen wir Ihnen fünf saisonale Obstsorten vor.

    1 | Erdbeeren

    Kinder lieben Erdbeeren! Keine Obstliste im Sommer wäre komplett ohne die köstlichen Erdbeeren. Im Juli erreichen sie ihren Höhepunkt und sind auf Feldern und in Supermärkten reichlich vorhanden. Mit ihrem süßen und saftigen Geschmack sind sie nicht nur als Snack beliebt, sondern auch in zahlreichen Desserts und als Topping für Torten und Eiscreme.

    Tipp: Frisch vom Feld schmecken Erdbeeren am leckersten. Planen Sie daher einen Familienausflug zum Erdbeerfeld – so kann Ihr Kind an der frischen Luft toben und gleichzeitig süße Erdbeeren naschen. Der Tag auf dem Erdbeerfeld wird garantiert ein riesiger Spaß für Ihr Kind!

    2 | Aprikosen

    Aprikosen sind mit ihrer leuchtend orangenen Farbe und ihrem süßen, leicht säuerlichen Geschmack nicht nur aromatisch, sondern auch reich an wichtigen Nährstoffen. Sie sind eine gute Quelle für Balllaststoffe, Vitamin A, Vitamin C und Kalium, die die Sehkraft unterstützen und das Immunsystem stärken.

    Ob als frischer Snack, in Kuchen oder zu einem herzhaften Salat hinzugefügt – Aprikosen sind vielseitig einsetzbar. Sie können sie auch zu einer leckeren Aprikosenkonfitüre oder zu einem erfrischenden Aprikosen-Eistee verarbeiten.

    3 | Zwetschgen

    Zwetschgen sind eine vielseitige Obstsorte: Sie sind reich an Ballaststoffen, Vitaminen und Antioxidantien, die die Verdauung fördern und das Immunsystem stärken. Besonders beliebt und ein Klassiker ist der Zwetschgenkuchen vom Blech.

    Info: Zwetschgen gehören zur Familie der Pflaume. Sie haben eine länglichere Form und sind tiefblau. Im Gegensatz zur Pflaume ist ihr Fruchtfleisch weich, sehr süß und leicht vom Kern zu lösen.

    4 | Pfirsiche

    Pfirsiche sind im Sommer in Deutschland besonders saftig und süß. Mit ihrem sinnlichen Aroma sind sie eine wahre Delikatesse. Bereiten Sie sie für Ihr Kind pur als erfrischenden Snack zu oder verwenden Sie sie in Obstsalaten oder Smoothies.

    Tipp: Möchte Ihr Kind ein süßes Dessert? Probieren Sie doch einmal gegrillte Pfirsiche mit einer Prise Zimt und Honig. Zudem enthalten Pfirsiche Ballaststoffe, die die Verdauung unterstützen und Antioxidantien wie Vitamin C, die das Immunsystem stärken.

    5 | Kirschen

    Ab Juli ist auch die Zeit der reifen und saftigen Kirschen. Ob süß oder sauer, sie schmecken nicht nur gut, sondern sind auch eine wertvolle Quelle für zahlreiche Mineralstoffe wie Kalzium, Kalium, Magnesium und Eisen. Zudem enthalten sie Folsäure und die Vitamine B1, B2, B6 und Vitamin C. Kirschen eignen sich perfekt als fruchtige Beilage zu herzhaften Salaten oder können einfach pur genossen werden.

    Tipp: Als erfrischende Abkühlung an heißen Sommertagen eignet sich ein hausgemachtes Kirsch-Sorbet.